Gesamtschule Osterfeld

Schule kultureller Vielfalt
 

GSO beteiligt sich an Stolpersteinputzaktion

  

Der Darstellen und Gestalten Kurs des 9. Jahrgangs der GSO war am 5.7. an der Bottroperstr., um vier Stolpersteine zu putzen. Die Steine sind eine Erinnerung an die Menschen, die in den Häusern an dieser Stelle gelebt haben. Die Bewohner wurden in der Nazizeit vertrieben, verhaftet oder mussten flüchten.

"Unser Kurs hat Plakate gemacht und sie neben die Stolpersteine gelegt, zusammen mit ein paar Rosen. Wir haben einen Kreis um die Steine gebildet und uns alle an die Hände genommen. Wir finden diese Aktion gut, weil man damit noch heute dieser Menschen gedenkt." (Leandra, Julia, Vivian)

(Leandra, Ju

lia, Vivian)

"Wir haben die Steine geputzt, um die Menschen zu ehren, die hier vertrieben wurden. Deshalb haben wir Rosenblätter in Herzform um die Steine gelegt und uns im Kreis gekniet. Andere Mitbürger haben dadurch erst die Steine erkannt und wertschätzen sie jetzt vielleicht genauso wie wir." (Lia)



"Ich gehe jeden Tag an dieser Stelle vorbei und mir sind die Steine vorher noch nie aufgefallen. Durch dieses Projekt haben wir erst die Bedeutung der Steine verstanden." (Seda, Alina, Rabia, Esra)