Gesamtschule Osterfeld

Schule kultureller Vielfalt
 

Poetry-Jam in der Bücherei - moderner Dichterwettstreit am Lesetag

Ein Workshop in Kombination mit einer Performance, veranstaltet in Kooperation mit der Stadtteilbibliothek Osterfeld - so verlief am Freitag, dem 17.11., der Poetry Slam am "Lesestadt Oberhausen" Tag .

Autor, Bühnenpoet und Workshopleiter Marco Jonas Jahn unterstützte interessierte Schüler darin, Texte zu schreiben, die im Anschluss in der Bücherei vor Publikum vorgelesen werden sollten.

Elf mutige Schüler, vom 7. bis zum 12. Jahrgang beteiligten sich daran und fassten ihre Ideen in wundervolle Worte, nicht nur zum Oberthema des Lesetages: "Reisen".

Nebenbei klärte Jahn als Moderator der Aufführung die Zuschauer auch darüber auf, was Poetry Slam eigentlich ist: ein moderner Dichterwettstreit, bei dem jeder teilnehmen kann. Der drei Regeln müsse man dabei beachten: 1. Alle Texte sind selbsterdacht, 2. Es gibt für jeden Vortragenden eine Zeitbegrenzung ("die Texte sind kurz und knackig"), 3. Kostüme und Requisiten sind nicht erlaubt, man kommt auf die Bühne, wie man immer ist. Da es aber keinen Wettstreit unter den Teilnehmern gab, wurde aus dem Slam kurzerhand eine Jam.

Viel Beifall bekamen alle Nachwuchsdichter für ihre Darbietungen und von allen Seiten ist man sich einig darüber, dass dieses Event unbedingt wiederholt werden muss.