Gesamtschule Osterfeld

Schule kultureller Vielfalt
 

#einvollerErfolg

# Kultur # Vielfalt # Erleben #GSO #2.0 Kulturelle Angebote erleben

Am 19. März trafen sich Lehrer, Eltern und Schüler zur Schulentwicklungswerkstatt, die dieses Jahr unter dem Thema: „# Kultur # Vielfalt # Erleben #GSO #2.0 Kulturelle Angebote erleben“ stand. Verschiedene Workshopangebote dienten dazu, die kulturelle Vielfalt der GSO bekannt und nutzbar für die weitere Schulentwicklung, besonders in den Bereichen „Kultur“ und „Bildung und Integration“ zu machen.

Über 90 Teilnehmer sammelten sich erstmals nicht in einem förmlichen Rahmen in der Aula, sondern in einem offeneren Arrangement im Mensabereich. Diese offene Gestaltung bot eine gelöste und kreative Atmosphäre, die durch die Schülertanzgruppe zu Beginn der Veranstaltung durch ihre flashmobartige Performance unterstützt wurde. Der Gedanke des „Erlebens“ stand die ganze Zeit im Fokus. Alle Teilnehmenden machten begeistert und aktiv mit!

Die anschließenden Workshops, mitunter durchgeführt von unseren außerschulischen Kooperationspartnern wie beispielsweise dem Theater Oberhausen, boten allerhand: Von gestalterischen Elementen wie dem Ebru, dem Malen auf Wasser oder Mangas zeichnen, über theater-/ und musikpädagogischen Elementen wie dem Bodypercussion, über türkische Folklore bis hin zum Schnupperkurs der Sprachen Spanisch und Türkisch! In einem kurzen, aber intensiven Einblick in je drei Workshops konnten die Teilnehmer so durch die zahlreichen Angebote die kulturelle Vielfalt erleben und ihre Sprachkenntnisse vertiefen.

Kurze Feedbackrunden nach jeder Workshoprunde dienten dazu, den Stellenwert und die Möglichkeiten des Angebots zu reflektieren. Am Ende sammelten sich alle Gäste, um sich über Erfahrungen auszutauschen. Beendet wurde dieser Teil durch die Präsentation und Mitmachaktion am Bodypercussion durchgeführt von Herrn Niemeyer.

Das Highlight zum Abschluss war das interkulturelle Buffet. Es bot unzählige Speisen wie Frikadellen, asiatische Nudelspieße, Lahmacun, Minihotdogs oder Chicken Teriyaki. Es war für jeden Geschmack etwas dabei. Beim gemeinsamen Speisen konnte man sich austauschen und die Angebote Revue passieren lassen. Lecker war’s! So macht Schulentwicklung Spaß!