Gesamtschule Osterfeld

Schule kultureller Vielfalt
 

„Zeit für Kinder - Inklusion braucht Zeit“ 

Im  April  2015  führte  die  ehemalige  Schulleiterin  der  Gesamtschule  Osterfeld und zugleich die Vorsitzende der Stiftung Gesamtschule Ingrid Wenzler für Ihre Inklusionsbroschüre „Zeit für Kinder – Inklusion braucht Zeit“ ein Interview mit dem  Klassenlehrerteam  der  jetzigen  8g  Jenny  Garde  und  Engin  Yeter.  Diese hatten im August 2012 die erste Klassenleitung einer inklusiven Klasse an der Gesamtschule Osterfeld übernommen und wurden von Frau Wenzler nach fast drei  Jahren  Erfahrung  rückblickend  zu  ihrer  inklusiven  Arbeit  befragt.  Das vollendete Interview gibt Einblick in die anfänglichen Sorgen der Kollegen nicht allen Kindern – Regel- sowie Förderkindern – gerecht werden zu können und schließt mit der Einsicht, dass der Zusammenhalt der Klasse durch den Einsatz in Schülerexperten dazu führen kann, dass jeder nach seinem Lernziel lernt. Oder um es mit den Worten der Klasse 8g zu sagen: „Es kommt nicht auf das Wissen an, sondern auf das Herz“. 

Der hohe Stellenwert von Inklusion an der Gesamtschule Osterfeld zeigt sich auch  darin,  dass  das  gesamte  Lehrerkollegium  den  Wunsch  äußerte  eine schulinterne  Lehrerfortbildung  zum  Thema  „Inklusion  als  langfristige Herausforderung  für  die  Schul-  und  Unterrichtsentwicklung“  am  19.10.15 durchzuführen. Zusätzlich soll  in der nächsten Lehrerkonferenz am 01.03.2016 die  nachhaltige  inklusive  Schulentwicklung  durch  Hospitationsangebote  an Förder- sowie Regelschulen gewährleistet werden.

Neben diesem Interview würdigten die Herausgeber der Stiftung Gesamtschule auch  den  Bericht  der  Schülerin  Büsra  Gül  (ebenfalls  aus  der  8g)  zur Durchführung eines inklusiven Sportfests. Auch in Büsras Beitrag wurde nicht der Leistungsgedanke des Sportfests thematisiert, sondern die Tatsache, dass alle Kinder im Team mitmachen konnten. Dabei schien es nicht bedeutsam zu sein, ob ein Schüler einen Förderbedarf aufwies oder nicht. Am 23.02.2016 übergab Ingrid Wenzler im Beisein von Carsten Kühn feierlich dem Klassenleitungsteam und der Schülerin Büsra Gül die Inklusionsbroschüre mit der Botschaft „Zeit für Kinder – Inklusion braucht Zeit“.
 
Jenny Garde, Koordinatorin „Inklusion“ GSO