Gesamtschule Osterfeld

Schule kultureller Vielfalt
 

Planspiel Kommunalpolitik

Ich durfte, mit zwei anderen Vertreterinnen der Gesamtschule Osterfeld, am Planspiel Kommunalpolitik der Friedrich Ebert Stiftung teilnehmen. Doch was ist ein Planspiel und worum ging es dabei?

Wir wurden im Zeitraum von zwei Tagen mit der Kommunalpolitik vertraut gemacht, um anschließend eine simulierte Stadtratssitzung zu halten. Zusammen mit Jugendlichen aus der ganzen Stadt, Vertretern der Friedrich Ebert Stiftung und Ratsmitgliedern der Stadt Oberhausen haben wir an der Vorbereitung der Sitzung gearbeitet. Zuerst wurden uns die Grundlagen der Kommunalpolitik nahegelegt und wir haben gelernt, wie wir uns als Jugendliche daran beteiligen können. Anschließend durften wir mit den Ratsmitgliedern Anfragen und Anträge an die Verwaltung der Stadt Oberhausen stellen. Diese wurden in wenigen Wochen bearbeitet und wir bekamen Antworten von den jeweils zuständigen Vertretern der Verwaltung. Zusätzlich gab es hitzige Diskussionen über die verschiedenen Anträge, die sich mit den unterschiedlichsten Themen auseinander setzten. Am Ende wurde abgestimmt, ob wir den Antrag ablehnen oder ihm zustimmen.

Ich hatte sehr viel Spaß, denn ich habe viele neue Gesichter kennengelernt und es hat mir sehr gefallen einen Einblick in die Kommunalpolitik unserer Stadt zu bekommen. Wir durften aus erster Hand erfahren, wie die Stadt mit all ihren Aufgaben funktioniert. Zum Beispiel hatten wir Besuch vom Stadtkämmerer und ersten Beigeordneten Herrn Apostolos Tsalastras, der uns veranschaulicht hat, wie die Finanzen der Stadt verwaltet werden und warum sie in bestimmten Gebieten gestrichen wurden. Wir durften uns ebenfalls über den Besuch des Oberbürgermeisters Herrn Daniel Schranz freuen, der uns erklärt hat, was ein OB überhaupt macht und wofür er verantwortlich ist. Insgesamt hatte ich den Eindruck, dass wir sehr ernst genommen wurden. Denn die Ratsmitglieder hatten ein offenes Ohr für uns und haben jede unserer Fragen beantwortet.

In der Sitzung selber fand ich das Diskutieren spannend und unter anderem auch sehr erfreulich. Zudem wurden uns Fakten und Zahlen genannt, die uns veranschaulichten, wie der Haushalt der Stadt Oberhausen verteilt wird. Insgesamt war das Planspiel sehr aufschlussreich und hat mir geholfen die Politik, insbesondere auf kommunaler Ebene, besser zu verstehen.

    

verfasst von: Hannah Witt