Gesamtschule Osterfeld

Schule kultureller Vielfalt
 

Informatik an der GSO

Das Fach Informatik wird in der Mittelstufe in den Jahrgängen 8 - 10 jeweils zweistündig im Ergänzungsbereich unterrichtet. Zur Zeit werden zwei Kurse pro Jahrgang gebildet. Es werden viele Unterrichtsinhalte in beiden Kursen durchgenommen, aber es können auch Schwerpunkte gesetzt werden, die verstärkt nur in einem von beiden Kursen bearbeitet werden. In beiden Kursen wird die Arbeit mit Tabellen- und Textverarbeitungsprogrammen ausgiebig behandelt und es werden kleine Programme mit Scratch oder Carol erstellt. Im Jahrgang 11 (EF) wird Informatik als Grundkurs dreistündig unterrichtet. Es sind für die Mitarbeit im 11.Jahrgang (EF) keine Informatikkenntnisse aus der SEK I notwendig. Wir beginnen den Unterricht mit der Java-Bibliothek "GLOOP" oder der Programmierumgebung  "GREENFOOT", in der Objekte bewegt werden und verschiedene Aufgaben erfüllen:




Mit Hilfe dieser Programmierumgebungen wird die Programmiersprache JAVA erarbeitet und eine Einführung in die objektorientierte Programmierung gegeben. Diese Kenntnisse werden in der Qualifikationsphase I vertieft.

In den Jahrgängen 12 un 13 (Q1 und Q2) bieten wir Informatik als dreistündigen Grundkurs an, der auch als 3. oder 4. Abiturfach angewählt werden kann. Die Unterrichtsinhalte richten sich dabei nach den jeweilig aktuellen Kernlehrplänen, die hier nachgelesen werden können.